Bitte haben Sie noch etwas Geduld, die Anwendung wird gerade aufgebaut...

Deckungsbeiträge - Übersicht

AWI - Deckungsbeiträge und Kalkulationsdaten - Bio-Milchschaf

Navigation innerhalb der Anwendung

Aktionen im Verfahren

Mehr Info Weniger Info Hinweise zur Bedienung Komplette Details anzeigen alle Detail-Infos einblenden Keine Details anzeigen alle ausblenden
  • Mit Hilfe der Schaltflächen Mehr Info und Weniger Info können Sie zum jeweiligen Thema weitere Info ein- bzw. ausblenden.
  • Die Eingabefelder sind mit österreichischen Durchschnittswerten vorbelegt. Diese Werte können Sie mit betriebseigenen Daten überschreiben. Achten Sie bei jeder Eingabe auf die jeweilige Einheit (z.B. 1dt = 100kg)!
  • Unten stehende Zahlenwerte können zur besseren Vergleichbarkeit verschiedener Verfahren oder unterschiedlicher Szenarien eines Verfahrens auf eine gemeinsame Vergleichsseite übertragen werden. Diese Daten stehen Ihnen bis zum Verlassen der Anwendung "Deckungsbeiträge und Kalkulationsdaten" zur Verfügung.
  • Zu beachten: Bei Arbeitspausen über einer Stunde gehen die bisher gespeicherten Daten verloren!
  • Detailinformationen zu den jeweiligen Punkten erhalten Sie, wenn Sie mit der Maus über das Fragezeichen-Symbol Hilfe An diesen Stellen können Sie sich weitere Erläuterungen anzeigen lassen. fahren.

Mehr Info Weniger Info Grundlegende Angaben zum Produktionsverfahren
Kommentar: Hilfe Sie können für diese Berechnung einen Kommentar vergeben, wie z. B. "Deckungsbeitrag optimistisch". Dies erleichtert Ihnen den Überblick, wenn Sie später mehrere Berechnungen einander gegenüberstellen.
Anzeige der Leistung-/Kostenpositionen als
inkl. MwSt. = Einstellung für umsatzsteuerpauschalierte Betriebe
ohne MwSt. = Einstellung für nicht umsatzsteuerpauschalierte Betriebe
Betrachtungszeitraum: Hilfe

Zu Beachten: Der Betrachtungszeitraum ist nicht vom aktuellen Datum sondern vom verwendeten Datenstand (siehe rechts) abhängig.

Die Planungsvariante entspricht momentan dem Betrachtungszeitraum 60 Monate.

Datenstand einschließlich 6.2018

Ein Wechsel zwischen Brutto- und Nettowerten wirkt sich grundsätzlich auf alle Leistungs- und Kostenpositionen aus.

Unabhängig vom Betrachtungszeitraum wird mit aktuellen Mehrwertsteuersätzen gerechnet.

     Kennwerte des Produktionsverfahrens

Hinweis: Die Einheit "Schaf" beinhaltet die erzeugten Lämmer pro Jahr sowie ggf. die eigene Nachzucht und den Widder.

Herdenmanagement
Umfang der Berechnung:
Gesamt-AKh/Schaf u. Jahr: Hilfe Der AKh-Bedarf je Schaf ist abhängig von Haltungsform, Bestandsgröße und Mechanisierungsgrad. Er beinhaltet neben der eigentlichen Tierbetreuung (u.a. Füttern ab Futterlager) auch das Herdenmanagement. Die Ausbringung des Wirtschaftsdüngers ist in der Vorbelegung nicht im AKh-Bedarf enthalten. Ebenso ist die Futtergewinnung nicht beinhaltet. AKh/Milchschaf u. Jahr
Milchschaf
Abgangsquote: 33.7 % Zwischenlammzeit Hilfe Basis für die Zwischenlammzeit als auch für das Erstlammalter bildet das Ostfriesische Milchschaf. Statistischen Kennwerte weiterer Schafe können in der Quelle Baumung et al., 2007 nachgeschlagen werden. : Tage
davon Altschafe: Erstlammalter Hilfe Basis für die Zwischenlammzeit als auch für das Erstlammalter bildet das Ostfriesische Milchschaf. Statistischen Kennwerte weiterer Schafe können in der Quelle Baumung et al., 2007 nachgeschlagen werden. : Tage
davon Verkaufte Milchschafe: Art der Besamung:
davon Nutzschafe: Schafe je Widder:
davon Zuchtschafe:
Nachzucht
Erstlammalter: 414.0 Tage
Verlustquote: %
Nachzuchtschafe: 0.34 Anzahl/Milchschaf u. Jahr
Geburten
Geborene Lämmer pro Schaf u. Jahr 1.92 Lämmer Lämmerverluste: %
Anteil Einlingsgeburten (in %): % Aufgezogene Lämmer: 1.66 Lämmer
Anteil Zwillingsgeburten (in %): %
Anteil Drillingsgeburten und darüber hinaus (in %): %
Lämmer Verwendung
  Lämmer/Schaf u. Jahr %
Aufgezogene Lämmer: 1.66 100
davon Nachzucht: 0.34 20.48
davon Mastlämmer: 1.32 79.52
davon Zuchtlämmer: 0.0
Mastlämmer Verwendung
Mastlämmer gesamt: 1.32 Lämmer
davon Flaschenlämmer (Abgabe an Mastbetrieb nach 3. Tag): 1.32 Lämmer %
davon Milchlämmer (Verkauf mit 25kg LG): 0.0 Lämmer %
davon Mastlämmer (Verkauf mit 42kg LG): 0.0 Lämmer %

Preisansätze
Mehr Info Weniger Info Verkaufte Milch
Produzierte Menge 1) kg/Schaf u. Jahr  
 
Nicht verkaufte Menge 14.99 kg/Schaf u. Jahr  

davon Milchfütterung 6.6 kg/Schaf u. Jahr  
davon im Haushalt verbraucht kg/Schaf u. Jahr  
davon Schwund 1) 4.39 kg/Schaf u. Jahr %
davon sonstige nicht verkaufte Milch kg/Schaf u. Jahr  
 
Verkaufte Menge 424.01 kg/Schaf u. Jahr  

davon Lieferung an Molkerei 424.01 kg/Schaf u. Jahr %
davon Direktvermarktung Hilfe Hinweis: Milchpreis Direktvermarktung anpassen! 0.0 kg/Schaf u. Jahr  

1) Quelle: Statistik Austria 2015, Milchmenge 439.0 kg

kg/Schaf u. Jahr
424
Mehr Info Weniger Info Milchpreis
Milchpreis   Ct/kg Milch  
Molkerei (inkl. 13.0 % MwSt.)   Ct/kg Milch  
Direktvermarktung (inkl. 10.0 % MwSt.)   Ct/kg Milch  
Milchpreise Molkerei
Zeitraum Preis
Ø Planungsvariante 130.77
Ø 1 Monat 134.40
Ø 12 Monate 134.40
Ø 36 Monate 134.40
Ø 60 Monate 130.77
Ct/kg Milch
130.77
Mehr Info Weniger Info Milcherlös (inkl. MwSt.)
Erlöse
  Einheit Molkerei Direktvermarktung

Menge kg/Schaf u. Jahr 424.01 0.0
Preise Hilfe Molkerei (inkl. 13.0 % MwSt.)
Direktvermarktung (inkl. 10.0 % MwSt.)
(inkl. MwSt.)
Ct/kg Milch 130.77 0.0
Erlöse €/Schaf u. Jahr 554.48 0.0

Gesamt Erlös €/Schaf u. Jahr 554.48
€/Schaf u. Jahr
554.48
Mehr Info Weniger Info Mastlämmererlös (inkl. 13.0 % MwSt.)
Mastlämmer
    Flaschenlamm Milchlamm Mastlamm Gesamt  

Anzahl Hilfe Anzahl entspricht der unter Kennwerte des Produktionsverfahrens gewählten Mastlämmer Verwendung   1.32 0.0 0.0 1.32 Lämmer/Schaf u. Jahr
Gewicht:   -   kg LG/Lamm
Preis netto:     €/Flaschenlamm bzw. €/kg LG
abzügliche Vorkosten:     €/Lamm

Erlös netto   13.2 0.0 0.0 13.2 €/Schaf u. Jahr
MwSt. %   1.72 0.0 0.0 1.72 €/Schaf u. Jahr

Erlös brutto   14.92 0.0 0.0 14.92 €/Schaf u. Jahr
€/Schaf u. Jahr
14.9
Mehr Info Weniger Info Zuchtlämmererlös (inkl. 13.0 % MwSt.)
Zuchtlämmer
    Nicht gedeckt Gedeckt Gesamt

Anzahl   0.0 0.0 0.0 Lämmer/Schaf u. Jahr
Preis netto   €/Lamm
Vermarktungskosten     €/Lamm

Erlös netto   0.0 0.0 0.0 €/Schaf u. Jahr
MwSt. %   0.0 0.0 0.0 €/Schaf u. Jahr

Erlös brutto   0.0 0.0 0.0 €/Schaf u. Jahr
€/Schaf u. Jahr
0
Mehr Info Weniger Info Verkaufte Milchschafe (inkl. 13.0 % MwSt.)
Milchschafe
    Nutzschafe Zuchtschafe Gesamt

Anteil   4.35 4.35 8.7 %/Schaf u. Jahr
Preis netto   €/Lamm
Vermarktungskosten     €/Lamm

Erlös netto   12.29 17.2 29.49 €/Schaf u. Jahr
MwSt. %   1.6 2.24 3.83 €/Schaf u. Jahr

Erlös brutto   13.89 19.44 33.32 €/Schaf u. Jahr
€/Schaf u. Jahr
33.3
Mehr Info Weniger Info Altschaferlös (inkl. 13.0 % MwSt.)
Altschafe
Gewicht   kg LG/Mutterschaf
Preis netto   €/kg LG
Vermarktungskosten   €/Mutterschaf

Erlös netto (Lebenszeit)   40.6 €/Schaf
MwSt. %   5.28 €/Schaf

Erlös brutto (Lebenszeit)   45.88 €/Schaf u. Jahr
Abgangsquote   25.0 €/Schaf u. Jahr
keine Veterinärfreigabe   %

Erlös brutto   11.47 €/Schaf u. Jahr
€/Schaf u. Jahr
11.47
Mehr Info Weniger Info Wolle (inkl. 13.0 % MwSt.)
Ertrag kg/Schaf
Preis pro Kg Wolle (netto) €/kg
Erlös netto €/Schaf 6.2
zuzüglich MwSt.: % €/Schaf 0.81
Erlös brutto €/Schaf 7.01
€/Schaf u. Jahr
7

Leistungen
Mehr Info Weniger Info Marktleistungen (inkl. MwSt.)
Erlöse
Milch 554.48 €/Schaf u. Jahr
Mastlämmer 14.92 €/Schaf u. Jahr
Zuchtlämmer 0.0 €/Schaf u. Jahr
Milchschafe 33.32 €/Schaf u. Jahr
Altschafe 11.47 €/Schaf u. Jahr
Wolle 7.01 €/Schaf u. Jahr
Gesamt 621.2 €/Schaf u. Jahr
€/Schaf u. Jahr
621.2
Mehr Info Weniger Info Wirtschaftsdünger (inkl. MwSt.)

Betriebsindividuelle Wirtschaftsdüngerbewertung: €/Schaf u. Jahr

Allgemeiner Berechnungsansatz (wird verwendet, wenn keine betriebsspezifische Info vorliegt)

Grundlegende Angaben
Erstlammalter 414.0 Tage
Remontierungsrate 33.7 %
Anfall nach Tierkategorie (Tabelle 57 Richtlinie zur sachgerechten Düngung)
Tierkategorie Menge in m3/6 Monate und Stallplatz
Lämmer bis 0,5 Jahre 0.22
Schafe 0,5 Jahre bis 1,5 Jahre (Nachzucht) 0.52
Mutterschaf 0.52
Jährlicher Nährstoffanfall in kg feldfallender Stickstoff bzw. Anfallsmengen P, K (Tabelle 52 bzw. 55 Richtlinie zur sachgerechten Düngung)
  N P2O5 K2O
Lämmer bis 0,5 Jahre 4.9 2.0 5.7
Schafe 0,5 Jahre bis 1,5 Jahre (Nachzucht) 6.6 3.4 15.5
Mutterschaf 7.0 4.0 17.5
Widder 7.0 4.0 17.5
Nährstoffanfall feldfallender Stickstoff,P;K in kg/dm3 Tiefstallmist Stallplatz
  N P2O5 K2O
Lämmer bis 0,5 Jahre 0.011 0.005 0.013
Schafe 0,5 Jahre bis 1,5 Jahre (Nachzucht) 0.006 0.003 0.015
Mutterschaf 0.007 0.004 0.017
Widder 0.007 0.004 0.017
Anfall je Mutterschaf
  Anzahl Tiere pro Mutterschaf Anzahl Stalltage Anzahl Weidetage Tiefstallmist in m3/Jahr Nährstoffaus-scheidung auf Weide
Eigene Nachzucht 0.38 0.0 0.48 0.0
Mastlamm 0.0 0.0 0.0 0.0
Milchlamm 0.0 0.0 0.0 0.0
Schaf 1.0 0.0 1.04 0.0
Widder (Mistanfall wie Mutterschaf) 0.03 0.0 0.03 0.0
Summe Wirtschaftsdüngeranfall je Schafund Jahr 1.55 0.0
Nährstoffanfall Tiefstallmist frei Feld je Schaf und Jahr
    N P2O5 K2O
Nährstoffmengen je m3 Tiefstallmist kg/m3 3.9 2.1 4.9
Nährstoffanfall je Mutterschaf und Jahr kg/Schaf u. Jahr 6.05 3.26 7.6
Hiervon nutzbar %
Nutzbare Nährstoffmengen je kg/Schaf u. Jahr 3.03 3.26 7.6
Reinnährstoffkosten (inkl. 20.0 % MwSt.) Hilfe Datengrundlage: Österreichische Reinnährstoffkosten (Details siehe Modul "Dünger" bei den Pflanzenbauverfahren).

Der Wert des Wirtschaftsdüngers ergibt sich aus den Mengen an Nährstoffen, die nicht als Mineraldünger zugekauft werden müssen.
€/kg 3.15 1.38 1.45
Düngerwert je Schaf u. Jahr €/Schaf u. Jahr 9.54 4.5 11.02
Wert Tiefstallmist €/Schaf u. Jahr 25.06
 
Umrechnungsfaktor von Tonne auf m3 m3 = 1 Tonne   1.4
Festmistausbringung in Tonnen pro Jahr t/Schaf u. Jahr   1.11
Transport-/Ausbringungskosten Wirtschaftsünger fest (inkl. 13.0 % MwSt.) €/Schaf u. Jahr
Transport-/Ausbringungskosten je Schafund Jahr (inkl. 13.0 % MwSt.) €/Schaf u. Jahr   3.98
 
Wert des Wirtschaftsdüngers frei Feld je Schafund Jahr (inkl. MwSt.) €/Schaf u. Jahr   21.08
€/Schaf u. Jahr
21.1
Mehr Info Weniger Info Sonstige marktfähige Leistungen (inkl. 13.0 % MwSt.)

Sonstige marktfähige Leistungen fallen bei diesem Produktionsverfahren üblicherweise nicht an.

Falls im Einzelfall marktfähige Leistungen entstehen, die noch nicht berücksichtigt wurden, können sie hier angegeben werden.

Prämie für Erhaltung gefährdeter Rassen €/Schaf u. Jahr
Sonstige Leistungen €/Schaf u. Jahr
€/Schaf u. Jahr
0
Mehr Info Weniger Info Summe Leistungen (inkl. MwSt.)

Die Summe der Leistungen wird folgendermaßen berechnet:
  Marktleistung
+ Wirtschaftsdünger
+ Sonstige marktfähige Leistungen
= Summe der Leistungen
€/Schaf u. Jahr
642.3
Variable Kosten
Mehr Info Weniger Info Lämmeraufzucht (inkl. MwSt.)
Vorbelegung der Lammaufzucht (siehe Kennwerte) Lämmer/Milchschaf in %

Flaschenlämmer (Abgabe an Mastbetrieb nach 3. Tag - nur Biestmilch) 1.32 100.0
Milchlämmer (Verkauf mit 25kg LG) 0.0 0.0
Mastlämmer (Verkauf mit 42kg LG) 0.0 0.0
Nachzucht 0.34  

Für die Deckungsbeitragsberechnung des Milchschafs werden für die Lämmeraufzucht nur die Aufzuchtkosten bis zum jeweiligen Verkaufsalter miteinbezogen. Bestimmende Faktoren sind dabei die Wahl der Aufzuchtmethode, Futtermittelpreise und die Aufzuchtdauer.

Die Preise für Milchaustauscher (MAT) und Vollmilch (Kuh) entsprechen Zukaufspreisen sowie dem Kuhmilchpreis.

Bewertung der Futtermilch vom Schaf

Bei Wahl der Aufzuchtmethode Futtermilch bleiben die Kosten pro kg Milch unberücksichtigt, da in der Leistung nur die verkaufte Schafmilch bewertet wird. Die verfütterte Schafmilch verringert die Menge an verkaufter Schafmilch und damit die Leistung.

Flaschenlämmer (werden nach 3 Tagen abgegeben)
    Futtermilch (Schaf)
Menge je Lamm  kg/Lamm u. Jahr
Preis netto €/kg
Kosten netto je Lamm €/Lamm 0.0
MwSt. % €/Lamm 0.0
Kosten brutto je Lamm €/Lamm 0.0
Anteil Flaschenlämmer pro Jahr €/Schaf u. Jahr 0.0
Nährstoffbedarf Mastlämmer + Nachzucht + ev. Zuchtlämmer
  Anzahl abgesetzte Lämmer MJ ME / Tag im mittel Anzahl Tage Summe
TZN 300 g ab Geburt 0.34 10.26 119.0 415.12
hiervon abgedeckt über Vollmilch bzw. MAT (3,7 MJ ME je kg Vollmilch Kuh) 104.34
verbleibender Nährstoffbedarf für Lämmer aus Kraft- und Grundfutter 310.78
Quelle: Wirtschaftliche Schafhaltung Tabelle 11, 12 und 13 (ÖBSZ, 2013)

Futterration für 1 Mastlamm
Aufzuchtmethode: Verkaufsalter Wochen Hilfe Durchschnittliches Verkaufsalter weiblicher und männlicher Lämmer. Absetzalter Wochen Hilfe Durchschnittliches Absetzalter weiblicher und männlicher Lämmer von Vollmilch/MAT.
Fütte­rungs­ab­schnitt
Kraftfutter [% TM] % Grundfutter [% TM] 40.0 %
kg je Tier u. Tag
Vollmilch (Kuh) Kälber-
kraft­futter
Kälber-
grund­futter
1.Wo.
2.Wo.
3.Wo.
4.Wo.
5.Wo.
6.Wo.
7.Wo.
8.Wo.
9.Wo.
10.Wo.
11.Wo.
12.Wo.
13.Wo.
14.Wo.
15.Wo.
16.Wo.
17.Wo.
Anfall in kg für 1 Milchlamm 82.95 51.59 87.99
Anteil Mastlamm pro Schaf (siehe Kennwerte des Produktionsverfahrens) 0.34
kg anteilig pro Milchschaf/Jahr 28.2 17.5 29.9
Preis in € pro kg (inkl. 13.0 % MwSt.) Hilfe Der vorbelegte Milchpreis versteht sich aus der Summe des Erzeugermilchpreises für Kuhmilch des gewählten Betrachtungszeitraums und der Transportkosten sowie der variablen Kosten für Manipulation und Kühlung.  
€ gesamt 15.62  

Nachzucht ab dem 5.Monat

Nährstoffbedarf Nachzucht > 5 Monate
  MJ ME/Tag Anzahl Tage Summe
5. bis 7. Monat (wachsend) 91.31 1232.69
8. Monat bis Erstablammung 203.69 2118.38
Summe Nährstoffbedarf 3351.07
Anzahl Nachzuchtschafe/ Milchschaf ( 0.34 ) 1139.36
Quelle: Wirtschaftliche Schafhaltung Tabelle 11, 12 und 13 (ÖBSZ, 2013)
 
  Kraftfutter Grundfutter
Anfall in kg für 1 Nachzuchtlamm/Jahr 159.93 282.79
Anteil Nachzucht pro Milchschaf (siehe Kennwerte des Produktionsverfahrens) 0.34
kg anteilig pro Milchschaf/Jahr 54.38 96.15

Energie von Milchlamm und Mastlamm noch über Kraft und Grundfutter abzudecken: 310.78 MJ ME.

Kraftfutter Lämmer gesamt
Futtermittel %-anteil in der Ration bezogen auf FM % TM-Gehalt MJ ME/kg FM €/dt FM Mwst.-
Satz
dt FM
insg.
MJ ME
insg.
€ insg.
Futterweizen 13.0 % 0.17 201 5.09
Futtergerste 13.0 % 0.25 285 6.98
Hafer 13.0 % 0.07 71 1.69
Ackerbohnen 13.0 % 0.19 228 8.59
Sonneblumenöl 10.0 % 0.01 37 0.90
10.0 % 0.0 0 0.00
13.0 % 0.0 0 0.00
Mineralfutter - - 13.0 % 0.02   2.03
Summe 11.44   0.72 821 25.28
Grundfutter Lämmer gesamt
Futtermittel %-anteil in der Ration bezogen auf FM % TM-Gehalt MJ ME/kg FM €/dt FM Mwst.-
Satz
dt FM
insg.
MJ ME
insg.
€ insg.
Grassilage 13.0 % 0.0 0 0.00
Weide 13.0 % 0.5 95 1.05
Heu 13.0 % 0.76 585 9.95
Stroh 13.0 % 0.0 0 0.00
13.0 % 0.0 0 0.00
13.0 % 0.0 0 0.00
Summe 5.38   1.26 680 11.00
Aufzuchtkosten Lämmer gesamt
  Verbrauchte Mengen   Kosten/Milchschaf und Jahr
Futtermilch (Schaf) 6.6 kg Jahr 0.0
Vollmilch (Kuh) 27.41 kg Jahr 15.62
MAT 0.0 kg TM/Jahr 0.0
Kraftfutter 0.72 dt FM/Jahr 25.28
Grundfutter 1.26 dt FM/Jahr 11.0
Summe (inkl. Grundfutter)     51.9
Summe     40.9
€/Schaf u. Jahr
40.9
Mehr Info Weniger Info Kraft- und Mineralfutter (inkl. MwSt.)
Nährstoffbedarf Schaf kg Milch mit 6% Fett und 5% Eiweiß Hilfe Bitte beachten Sie die Milchleistung pro Jahr von 439.0 kg/Jahr
Erhaltung: MJ NEL/Tag 2279.16 MJ NEL/Jahr
Vorbereitung: 8.83 MJ NEL/Tag 247.24 MJ NEL/Jahr
3kg Geburtsgewicht MJ NEL/Tag  
7kg Geburtsgewicht MJ NEL/Tag  
Einlingsgeburten 29.5 %  
Mehrlingsgeburten 70.5 %  
Dauer Tage  
Leistung:   3222.26 MJ NEL/Jahr
bei 451.73 Liter Milch 7.13 MJ NEL/Liter Milch  
bei 439.0 kg Milch 7.34 MJ NEL/kg Milch  
Umrechnungsfaktor Liter = 1 kg  
Gesamtenergiebedarf je Schaf u. Jahr Hilfe Der Wert entspricht dem Gesamtenergiebedarf je Schaf u. Jahr inkl. Energiebedarf des Widders (anteilig) 5836.32 MJ NEL/Jahr
  9727.2 MJ ME/Jahr
Quelle: Fütterung von Schafen und Ziegen zur Milcherzeugung (ÖBSZ, 2013)

2. Berechnung der Kosten für Kraft- und Mineralfutter

Kraftfutter Schaf
Kraftfuttereinsatz kg FM/ Schaf und Tag
Futtermittel %-anteil in der Ration bezogen auf FM % TM­Gehalt Futter­tage MJ ME /kg FM €/dt FM (inkl. MwSt.) Mwst.-
Satz
dt FM
insg.
MJ ME
insg.
€ insg.
13.0 % 0.7 826 20.95
13.0 % 1.02 1163 28.49
13.0 % 0.29 293 7.01
13.0 % 0.79 948 35.72
10.0 % 0.03 110 2.69
10.0 % 0.0 0 0.00
13.0 % 0.0 0 0.00
- - 13.0 % 0.09 - 9.15
Summe 11.44 1)   2.92 3340 104.01

Verbleibender Energiebedarf aus Grundfutter 6387.7

Grundfutter Schaf
Futtermittel %-anteil in der Ration bezogen auf TM % TM­Gehalt kg FM/Tag MJ ME /kg TM €/dt FM (inkl. MwSt.) Mwst.-
Satz
dt FM
/ Jahr
MJ ME
insg.
€ insg.
4.54 13.0 % 16.58 5739 87.04
0.0 13.0 % 0.0 0 0.00
0.23 13.0 % 0.84 647 11.00
0.0 13.0 % 0.0 0 0.00
0.0 13.0 % 0.0 0 0.00
0.0 13.0 % 0.0 0 0.00
Summe 9.79 1)   17.42 6386 98.04

1) gewichteter MJ ME-Gehalt der Futterration

€/Schaf u. Jahr
104.01
Mehr Info Weniger Info Tierarzt, Medikamente, Hygiene (inkl. 20.0 % MwSt.)

Der vorgegebene Wert entspricht dem Durchschnittswert der Arbeitskreisbetriebe 2015.

€/Schaf u. Jahr
Mehr Info Weniger Info Decken (inkl. 13.0 % MwSt.)
Kosten des Deckens je Schaf und Jahr
Zukaufspreis des Widders €/Tier
Nutzungsdauer Widder Jahre
Verkaufspreis Altwidder €/kg
Lebendgewicht Altwidder Hilfe Siehe Grundlegende Angaben kg
Verkaufserlös Altwidder €/Tier 69.6
Widderverluste %
Mutterschafe je Widder Hilfe Siehe Grundlegende Angaben Tiere 40.0
Kosten Decken je Schaf und Jahr €/Schaf u. Jahr 4.1

Die zusätzlich anfallenden Futterkosten des Widders werden im Modul "Kraft- und Mineralfutter" berücksichtigt.

€/Schaf u. Jahr
4.1
Mehr Info Weniger Info Einstreu (inkl. 13.0 % MwSt.)
Einstreumenge Hilfe Vorbelegung siehe Modul Wirtschaftsdünger dt / Schaf u. Jahr
Preis Einstreu Hilfe

Vorbelegung: Der Preis für Weizenstroh von 8.16 €/dt (siehe Verfahren Winterweizen) plus ein Transportzuschlag in der Höhe von 3.39 €/dt

(inkl. 13.0 % MwSt.)
€/dt
Einstreukosten (inkl. 13.0 % MwSt.) €/Schaf u. Jahr 26.8
€/Schaf u. Jahr
26.8
Mehr Info Weniger Info Wasser, Energie (inkl. MwSt.)

Die Energiekosten beinhalten die Aufwendungen für den Stall (u.a. Licht, Technik, Milchgewinnung und -kühlung) und sind stark abhängig vom Stallsystem, Haltungsverfahren und der Technisierung (Bsp. Wärmerückgewinnung). Größenordnung für den Energiebedarf: xxx kWh/Schaf u. Jahr.

Die Wasserkosten (Brauchwasser, Tiertränke) werden v.a. von den betriebsindividuellen Wassergebühren beeinflusst, der Wasserbedarf je Schaf und Jahr beläuft sich auf rd. m3 je Schaf u. Jahr.

€/Schaf u. Jahr
Mehr Info Weniger Info Variable Maschinenkosten Stall (inkl. 20.0 % MwSt.)

In dieser Kostenposition sind folgende Aufwendungen enthalten:

  • Reparaturen und Ersatzteilbeschaffung von Aufstallungstechnik, Lüftungs- und Klimatechnik, Futtervorlagetechnik, Melktechnik, Milchkühlung und -lagerung, Entmistungstechnik
  • Variable Kosten der Futtervorlage (u.a. Futtermischwagen)

Je nach Futtervorlage und Technikausstattung des Betriebs ist der Wert anzupassen.

€/Schaf u. Jahr
Mehr Info Weniger Info Lohnkosten für Aushilfs-Arbeitskräfte

Aushilfs-Arbeitskräfte sind entlohnte Fremdarbeitskräfte, die nicht zum ständigen Personal gehören.

Kalkulation der Aushilfs-Arbeitskräfte-Kosten
Gesamt-AKh-Bedarf je Schaf und Jahr Hilfe Siehe "Grundlegende Angaben" bzw. "Kennwerte des Produktionsverfahrens" AKh/Schaf u. Jahr 25.0
Einsatz von Aushilfs-Arbeitskräften AKh/Schaf u. Jahr
Entlohnung €/AKh
Lohnkosten Aushilfs-Arbeitskräfte €/Schaf u. Jahr 0.0
€/Schaf u. Jahr
0.0
Mehr Info Weniger Info Kosten für Lohnarbeit und Dienstleistungen (inkl. 20.0 % MwSt.)
Schur Kosten netto €/Schaf
Klauenpflege Kosten netto €/Schaf
Sonstige Lohnarbeit/Dienstleistungen: Kosten netto €/Schaf
zuzüglich MwSt.: (inkl. 20.0 % MwSt.) €/Schaf 1.13
Kosten gesamt €/Schaf 6.8
€/Schaf u. Jahr
6.8
Mehr Info Weniger Info Sonstige variable Kosten (inkl. MwSt.)

Falls im Einzelfall variable Kosten auftreten, die bisher noch nicht berücksichtigt wurden, können Sie diese hier eintragen.

Kontrollgebühr Milchleistung Euro/Schaf u. Jahr
Grundgebühr Kontrollverband Euro/Schaf u. Jahr
Sonstige Gebühren und Beiträge (Tierversicherung, Spezialberatung usw.) Euro/Schaf u. Jahr
€/Schaf u. Jahr
39.0
Mehr Info Weniger Info Summe variable Kosten (inkl. MwSt.)

Die Summe der variablen Kosten wird folgendermaßen berechnet:

   Kraft- und Mineralfutter
+ Tierarzt, Medikamente, Hygiene
+ Decken/künstliche Besamung
+ Einstreu
+ Wasser, Energie
+ Variable Maschinenkosten Stall
+ Lohnkosten für Aushilfs-Arbeitskräfte
+ Lohnarbeit und Dienstleistungen (Klauenpflege usw.)
+ Gebühren, Beiträge (Tierversicherung, Spezialberatung usw.)
+ Sonstige variable Kosten

=Summe der variablen Kosten

€/Schaf u. Jahr
227.61

Mehr Info Weniger Info Deckungsbeitrag ohne GF (inkl. MwSt.)

  Summe Leistungen
- Summe der variablen Kosten
= Deckungsbeitrag ohne GF
- Variable Grundfutterkosten (GF)
= Deckungsbeitrag mit GF

Der Deckungsbeitrag ist der Beitrag einzelner Produktionsverfahren zur Abdeckung der Fest- und Gemeinkosten des Betriebes, sowie der Finanzierungs- und Pachtkosten des Unternehmens.

Er ist der ökonomische Maßstab für die Produktionsqualität des laufenden Betriebes und ist in seiner Veränderung voll gewinnwirksam.

Das eingesetzte Grundfutter wird hier noch nicht berücksichtigt.

Der DB ohne GF wird vor allem in Planungsrechnungen verwendet, wenn der Betriebszweig Futterbau als eigenes Verfahren berechnet wird.

€/Schaf u. Jahr
414.69
Mehr Info Weniger Info Variable Grundfutterkosten (GF) (inkl. MwSt.)
Zur Berechnung der variablen Grundfutterkosten siehe Modul "Kraft- und Mineralfutter".
€/Schaf u. Jahr
109.0
Mehr Info Weniger Info Deckungsbeitrag mit GF (inkl. MwSt.)

  Summe Leistungen
- Summe der variablen Kosten
= Deckungsbeitrag ohne GF
- Variable Grundfutterkosten (GF)
= Deckungsbeitrag mit GF

Hier werden die Grundfutterkosten berücksichtigt. Dabei wird das Verfahren Futterbau nicht mehr als eigenständiger Betriebszweig betrachtet, sondern dem tierischen Verfahren direkt zugeordnet.

€/Schaf u. Jahr
305.65
Mehr Info Weniger Info Sonstige Leistungen/Prämien
Hier können Sie sonstige Leistungen bzw. verfahrensgebundene Prämien erfassen.

Sonstige Leistungen €/Schaf u. Jahr
Prämien €/Schaf u. Jahr
Summe €/Schaf u. Jahr 0.0
€/Schaf u. Jahr
0.0
     Deckungsbeitrag inkl. sonstiger Leistungen/Prämien (inkl. MwSt.)
€/Schaf u. Jahr
414.69
     Deckungsbeitrag mit GF inkl. sonstiger Leistungen/Prämien (inkl. MwSt.)
€/Schaf u. Jahr
305.65

Weitere Erfolgskennzahlen des Verfahrens
Mehr Info Weniger Info Faktoransprüche (Stallplätze, Arbeit, Umlaufkapital)

Deckungsbeitrag ohne GF inkl. sonst. Leistungen/Prämien je kg erzeuger Milch 94.46

Deckungsbeitrag mit GF inkl. sonst. Leistungen/Prämien je kg erzeuger Milch 69.62

Faktoransprüche (Stallplätze, Arbeit, Umlaufkapital, Fläche)
Stallplätze: 1 Stallplatz für 365,25 Tage Plätze / Schaf u. Jahr
Arbeit: 25.0 Akh / Schaf u. Jahr
Umlaufkapital: 113.81 € / Schaf u. Jahr
Umlaufkapital mit GF: 168.33 € / Schaf (ohne Nachzucht)
GF-Energie/Schaf u. Jahr: 7065.92 MJ ME / Schaf u. Jahr
Gesamtenergiebedarf/Schaf u. Jahr: 7337.42 MJ Nel ≙ 12229.03 MJ ME Energie / Schaf u. Jahr




Bundesanstalt für Agrarwirtschaft - DI Gerhard Gahleitner, Mag. Karin Heinschink PhD, Ing. Dipl-Päd. Siegbert Linder,
Richard Maria BSc., Thomas Skidmore BSc. und externe FachexpertInnen
1030 Wien, Marxergasse 2
Tel.: 01 877 36 51-637496